Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Auf der Donau geht nichts mehr

LINZ. Die Kälte ist schuld: Seit Samstag ist der Main-Donau-Kanal gesperrt, gestern wurde auch der Schiffsverkehr in Passau-Kachlet und Jochenstein eingestellt. Bis Donnerstag könnte die Donau von Linz bis Passau ein einziger Eisteppich werden.

Nichts geht mehr, hieß es gestern um 11.20 Uhr an der Schleuse Jochenstein, die von den auf dem Fluss treibenden Eisschollen verstopft wurde. Die Donauschiffe mussten in Engelhartszell und Raning-Oberwasser beidrehen, auch der Stauraum in Kachlet war zugefroren. Vor Jochenstein hieß es für die Kapitäne: Zurück zum Winterhafen in Passau.

Im Linzer Hafen haben viele Frachtkähne bereits einen Zwischenstopp eingelegt, für sie beginnt jetzt das bange Warten auf wärmere Zeiten. In Aschach sind vorerst nur die Schleusen-Vorhäfen betroffen, dort dürfte die Schifffahrt aber spätestens am Dienstag zum Erliegen kommen. Viele Frächter sind vorsorglich auf den Transport mit der Bahn umgestiegen. mehr