Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Schiffunfall auf dem Rhein

Nach einem missglückten Anlegeversuch im Bereich der Rheinpromenade in Kehl ist ein Tankschiff manövrierunfähig abgetrieben - und hat dadurch weitere Schäden verursacht.

Ein Schaden sechsstelliger Höhe entstand am Donnerstagabend, als ein Tankschiff im Bereich der Rheinpromenade in Kehl an dem dortigen Liegeplatz anlegen wollte.

Aufgrund des extremen Windes und der starken Strömung wurde das Schiff auf eine Buhne gedrückt. Hierbei wurde nach Angaben der Polizei das Ruder beschädigt. Manövrierunfähig trieb das Schiff zunächst an eine weitere Anlegestelle und beschädigte diese erheblich, bevor es weitertrieb und an dem Brückenpfeiler der Passarelle des deux Rives hängenblieb. Hier konnte der Schiffsführer, so die Polizei, sein Schiff am Uferrand befestigen und somit ein weiteres unkontrolliertes Abtreiben verhindern. mehr