Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Skelettfund und Skorbutprüfung

„Los, Vincent, mach ihn fertig!“ – Der Anfeuerungsruf gilt einem der „Piraten“, die sich im Hof der Hanau Hafen GmbH ein Kämpfchen mit einem Zweiten liefern und dabei die Balance auf kleinen Podesten halten müssen. Statt Schwertern wie im richtigen Piratenleben benutzen die Kinder Schwimmnudeln bei diesen Mini-Ferienspielen der städtischen Gesellschaft. Die verbindet bei den Kinder-Piratenführungen den Spaß mit Informationen über die Bedeutung des Hanauer Hafens.

Traditionell gehört die „Skorbutprüfung“ zum Programm, das „Piratenmutter“ Sabine Zwick, im normalen Berufsleben Assistentin der städtischen Hafenleitung, jeden Sommer zusammenstellt. Dabei müssen die Mädchen und Jungen Zitronenscheiben kosten, um mit Vitamin C der unter Seeräubern verbreiteten Vitamin-Mangelkrankheit vorzubeugen. Franz, dem wortgewandten Piraten, macht das im Gegensatz zu anderen ihr Gesicht verziehenden Kindern nichts aus. Vielmehr nutzt er die übrig bleibende Zitronenschale, um sich einen gelben Schnurrbart zu formen.
Damit die Kinder dem 950 Meter langen Hafenbecken im wahrsten Sinne des Wortes näher kommen, hat Zwick am Rand desselben eine Flaschenpost versteckt. Die gilt es aus dem Wasser zu ziehen, um den Plan für einen versteckten Schatz in der Hand zu haben. Doch das Bergen der Flasche hat einen „grausigen“ Nebeneffekt: An ihr hängt ein „Kinderskelett“.

Traditionell gehört die „Skorbutprüfung“ zum Programm, das „Piratenmutter“ Sabine Zwick, im normalen Berufsleben Assistentin der städtischen Hafenleitung, jeden Sommer zusammenstellt. Dabei müssen die Mädchen und Jungen Zitronenscheiben kosten, um mit Vitamin C der unter Seeräubern verbreiteten Vitamin-Mangelkrankheit vorzubeugen. Franz, dem wortgewandten Piraten, macht das im Gegensatz zu anderen ihr Gesicht verziehenden Kindern nichts aus. Vielmehr nutzt er die übrig bleibende Zitronenschale, um sich einen gelben Schnurrbart zu formen.
Damit die Kinder dem 950 Meter langen Hafenbecken im wahrsten Sinne des Wortes näher kommen, hat Zwick am Rand desselben eine Flaschenpost versteckt. Die gilt es aus dem Wasser zu ziehen, um den Plan für einen versteckten Schatz in der Hand zu haben. Doch das Bergen der Flasche hat einen „grausigen“ Nebeneffekt: An ihr hängt ein „Kinderskelett“.