Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Versorger "Berlin" bricht zu Atalanta-Einsatz auf

Das größte Schiff der Deutschen Marine hat seinen Heimatstützpunkt in Wilhelmshaven verlassen und ist zu seinem ersten Atalanta-Einsatz am Horn von Afrika ausgelaufen. Nach einer 14-tägigen Fahrt soll der Einsatzgruppenversorger „Berlin“ mit 230 Besatzungsmitgliedern an Bord den Zielort erreichen und dort den zivilen Schiffsverkehr vor Piratenangriffen schützen, wie die Marine am Sonnabend mitteilte. Am Mittwoch (1. Februar 2012) soll die Fregatte „Rheinland-Pfalz“ zu ihrer letzten großen Fahrt vor der Außerdienststellung aufbrechen.

Mehr als 200 Angehörige verfolgten das Auslaufen der „Berlin“ im Wilhelmshavener Marinehafen. Zum Abschied ertönte aus den Bordlautsprechern das Lied „Nur noch kurz die Welt retten“ von Tim Bendzko. mehr