Sie sind hier: Startseite » Lexikon » A

Ausguck

Ausguck in der Nock
Ausguck in der Nock

In der Binnenschifffahrt wird meistens ein Ausguck benötigt bei Gewässerkreuzungen, Hafen (Schleusen) ein/ausfahrten oder bei Nebel. Der Ausguck steht am Bug des Schiffers.

In der Seeschifffahrt bei schlechter Sicht oder Gefahrensituationen (Piraten, Ausfall der Radaranlage oder des Funks) steht der Ausguck in der Nock.

Diese Person ist dann Auge und Ohr des Schiffes bzw. des Kapitäns oder Schiffsführers.

Ausguck in der Nock bei schlechter Sicht

Ausguck in der Nock
Ausguck in der Nock

Auf dem Bild oben der Ausguck auf dem Trossschiff A1417 Offenburg der Lüneburg-Klasse (Bundesmarine 1987/1988)