Startseite | Newsletter | Kontakt | Sitemap | Impressum

Jantje

Niedersachsen 7

1984 im Unterwasser

Die MS Jantje wurde 1972 als MS Lucie für die Reederei Schulte & Bruns auf der Ferus Smit Werft, Foxhol in den Niederlanden gebaut. Der 2te Eigner war die Niedersächsische Verfrachtungsgesellschaft mbH NVG (NVGH) in Hannover. Dort befuhr das Binnenschiff welches nun MS Niedersachsen 7 hieß, überwiegend die Strecken Ruhrgebiet (Coelln Neuessen, AV oder Fürst Leopold) - Hannover Linden bzw. Hannover Nordhafen. Hin und wieder Kali von Sachsenhagen nach Kwaadmechelen in Belgien.

Schiffsdaten

  Jantje
Eigner (Besitzer) Hof & Okkerse
Heimathafen / Land Hattem
Baujahr /Werft 1972 Ferus Smit, Foxhol in den Niederlanden
weitere Namen / Reedereien Lucie (Schulte & Bruns),
Niedersachsen 7 (NVG),
Corona (Vof. de Jong)
Schiffsnummer 02323374
MMSI-Nummer  
Rufzeichen  
Telefon / Fax  
Leistung Hauptmaschine: Deutz 545 mit 1000 PS bei 380 U/min,
ab 1993 Bugstrahler: v.Tiem, liegender Propeller (Durchmesser 70 mm) mit DAF 320PS,
Tragfähigkeit nach Umbau 1425 t
als Neubau 1149 t
Länge nach Umbau 85 m
als Neubau 80 m
Breite 9 m
max. Tiefgang nach Umbau 2.82 m
als Neubau 2.62 m
Laderaumabmessungen  

Jantje im UW Schleuse Münster

Jantje im OW Schleuse Münster

in Münster von der Brücke Warendorfer Str.

Jantje am 16.12.2011 in Anderten

als Niedersachsen 7

In den 90ziger Jahren erfolgte die Verlängerung um 5m - dudurch wurde eine Erhöhung der Zuladung um 276 t erreicht.

Niedersachsen 7 bei der Verlängerung

Quellen:

Mein Dank geht für die Fotos an Niedersächsische Verfrachtungsgesellschaft mbH

  2016 SchiffundTechnik.com