Sie sind hier: Startseite » Lexikon » P

Princess

MS Princess sitzt auf der Elbe fest

Letztlich war der Wasserstand der Elbe am Sonntag dann doch zu niedrig für die MS Princess: Das niederländische Flusskreuzfahrtschiff lief nahe Wittenberg auf Grund. Bei dem relativ unspektakulären Unfall gab es keine Verletzten und auch der Schaden am Schiff hält sich wohl in engen Grenzen. Allerdings schlugen bislang alle Versuche fehl, die Princess wieder flott zu machen. Da die Princess quer zur Fahrrinne liegt, ist die Elbe daher nun an dieser Stelle erst einmal gesperrt. Möglicherweise hatte Wind das Flusskreuzfahrtschiff aus der kurvigen und vor allem bei Niedrigwasser sehr schmalen Fahrrinne der Elbe abgetrieben. mehr

Fahrgastschiff blockiert weiter die Elbe

Ein am Sonntag auf der Elbe bei Wittenberg auf Grund gelaufenes Fahrgastschiff blockiert weiterhin die Schifffahrt in diesem Flussabschnitt. Am Montag konnten deshalb zwei andere Fahrgastkabinenschiffe, zwei Schubverbände und ein Motorschiff ihre Fahrt nicht fortsetzen, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei auf dapd-Anfrage sagte. mehr

Schiff auf Elbe bei Wittenberg wieder frei

Die Elbe in Höhe Wittenberg soll für den Schiffsverkehr am frühen Montagabend wieder befahrbar sein. Wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Magdeburg am Montag sagte, konnte ein seit Sonntagmorgen auf dem Grund gelaufenes Ausflugsschiff wider Erwarten freigeschleppt werden. Allerdings bleibe der Verkehr auf der Wasserstraße weiter beeinträchtigt. Durch eigene Befreiungsversuche des Kapitäns hätten sich Sandberge aufgetürmt, die in den nächsten Tagen abgebaggert werden müssen, hieß es. Das Schiff befand sich mit 87 Fahrgästen und 18 Besatzungsmitgliedern auf der Fahrt nach Magdeburg, als es am Sonntagmorgen steckenblieb.

Ursprünglich hatten Experten nicht mit einer Bergung vor Dienstag gerechnet. Dann sollte der Pegel des von Niedrigwasser betroffenen Abschnitts zwischen Elster- und Saalemündung wieder steigen, so dass das Schiff hätte freischwimmen können. «Offenbar hatte ein Kapitän eines anderen Schiffes Angst, den Fahrplan nicht einhalten zu können», sagte der Polizeisprecher. Das Ausflugsboot sei von seinem Schiff in tieferes Gewässer gezogen worden. mehr

VON MARKUS WAGNER, 30.05.11, 17:22h, aktualisiert 30.05.11, 17:24h