Sie sind hier: Startseite » Lexikon » S

Schleuse Münster

Niedersachsen 7
Niedersachsen 7 1984 im Unterwasser

Die Schleuse Münster liegt am Dortmund-Ems-Kanal (DEK) bei km 71,50. Ab 2011 verfügt sie über zwei neue, 190 Meter lange Kammern, die auch für 185 Meter lange Schubverbände geeignet sind. 2007 passierten 879 Schubverbände und 17.288 Motorschiffe mit 13.833.000 t Ladung die Schleuse. Davon 51% als Bergfahrt und 49% als Talfahrt. 57,0 % der Fahrzeuge kamen aus Deutschland, 27,6% aus den Niederlanden (Holland), 3,6% aus Belgien, 0,5% aus Frankreich, 5,3% aus Tschechien, 4,3% aus Polen und 1,7 aus sonstigen Ländern.

Schleuse Münster
Schleuse Münster Quelle: WSV

Transportiert wurden dabei 1.948.000 t Land- und forstwirtschaftliche Erzeugnisse, 1.515.000 t andere Nahrungs- und Futtermittel, 861.000 t feste mineralische Brennstoffe, 2.183.000 t Erdöl, Mineralöl, Mineralölerzeugnisse, Gase, 596.000 t Erze und Metallabfälle, 1.325.000 Eisen und Stahl, 2.718.000 t Steine und Erden, 1.114.000 t Düngemittel, 1.463.000 t Chemische Erzeugnisse und 112.000 t sonst. Güter (Fahrzeuge, Maschinen, sonst. Halb- und Fertigwaren).

Schleuse Münster, Oberwasser 2005
Schleuse Münster, Oberwasser 2005

Daten

  Kammer I Kammer II Kammer III
Baujahr 2004-2009  1913 1926
Nutzungslänge 190 m 162 m 217 m
Nutzungsbreite 12,5 m 9,5 m 11,4 m
Hubhöhe 6,2 m 6,2 m 6,2 m
Wasservolumen je Schleusenvorgang 15.500 m³;
(ohne Zwillingsbetrieb)
8.000 m³;
(mit Zwillingsbetrieb ab ca. 2013)
7070 m³; 14700 m³
Dauer einer Schleusung 20 min 30 min 35 min
Unterwasserstand 50,3 50.3 m 50.3 m
Oberwasserstand 56,5 m 56,5 m 56,5 m
max. zul. Tiefgang der Schiffe derzeit noch 2,5 m 2,5 m 2,5 m
Schleuse Münster, Ausbaupläne
Schleuse Münster, Ausbaupläne
Schleuse Münster, Ausbaupläne
Schleuse Münster, Ausbaupläne