Sie sind hier: B
Zurück zu: Lexikon
Allgemein: Newsletter Kontakt Sitemap Impressum

Suchen nach:

Blaue Tafel

In der Binnenschifffahrt darf sich der Bergfahrer (das Schiff, dass gegen die Strömung des Flusses fährt) den Fahrweg auswählen. Der Talfahrer muss dem Bergfahrer unter Berücksichtigung der Örtlichen Verhältnisse und des übrigen Verkehrs einen geeigneten Weg freilassen.

Man kann dies in der mitteleuropäischen Binnenschifffahrt nicht nur auf den Flüssen Rhein, Main, Donau, Mosel, Maas, Waal usw. beobachten sondern auch auf allen Kanälen z.B. bei Schleusen ein-bzw. ausfahrten, beim an- und ablegen oder auch an Hafeneinfahrten.

Abbildung: Blaue Tafel im Einsatz -

Abbildung: Blaue Tafel im Einsatz -

Soll die Talfahrt an Backbord vorbeifahren, gibt der Bergfahrer kein Zeichen. Soll die Talfahrt jedoch an Steuerbord vorbeifahren, muss der Bergfahrer rechtzeitig folgendes Signal zeigen:

Abbildung: Blaue Tafel in der Praxis -

Das Funkellicht (Blinklicht) muss eine Kennung von 40 bis 60 Funkel/Minute haben. Die hellblaue Tafel muss einen wenigstens 5 cm breiten weißen Rand haben und das Befestigungsgestänge muss dunkel gestrichen sein, Signale müssen an der Steuerbordseite gezeigt werden, von vorn und hinten sichtbar sein und bis zur Begegnung Bb an Bb Begegnung Stb an Sth bei Nacht Begegnung Stb an Stb bei Tag Beendigung der Vorbeifahrt beibehalten werden. Sie dürfen nicht langer beibehalten werden, es sei denn, der Bergfahrer will noch weitere Talfahrer an Steuerbord vorbeifahren lassen.

Lieben Dank an Arnold

[Abbildung] [Abbildung]

Als Ankündigung, einen Übergang machen zu wollen, darf dieses Signal nicht verwendet werden.Talfahrer muss die Signale des Bergfahrers erwidern und den angegebenen Weg fahren. Ist aus dem Verhalten des Taifahrers zu vermuten, dass er die Kursweisung des Bergfahrers nicht verstanden oder wahrgenommen hat (z.B, Kollisionskurs, keine Erwiderung der Sichtzeichen), so muss der Bergfahrer mit dem Typhon "einen kurzen Ton" geben, wenn die Begegnung an Backbord stattfinden soll und "zwei kurze Töne", wenn die Begegnung an Steuerbord stattfinden soll.

Abbildung: Binnenschiffahrts-Verlag GmbH -

Vielen Dank an den

Binnenschiffahrts-Verlag GmbH, Binnenschifferschulbuch Vekehrslehre
sowie an Uwe http://www.ddr-binnenschifffahrt.de

Gehe zu: Binnenschiffstypen Bonapart.de