Startseite | Newsletter | Kontakt | Sitemap | Impressum

B

- - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - 0-9 - -

Ballasttank NVG-22

Ballast Ballast (Ballastwasser pumpen) dient zum Beispiel der Reduzierung der Schiffshöhe über dem Wasserspiegel durch Aufnahme von Ballastwasser in sogenannte Ballasttanks, um das Durchfahren eines (Container-)Schiffes unter z.B. einer niedrigen Brücke zu ermöglichen. Dies ist häufig in Kanälen nötig.

Ballasttank NVG-22

Ballasttank Tanks in denen bei Schiffen Ballastwasser mit Ballastpumpen hineingepumpt werden kann um die Schiffshöhe zu reduzieren und um die Manövierfähigkeit zu erhöhen.

Basel - 100 Jahre Rheinschifffahrt Am 2. Juni 1904 traf, von der Ruhr kommend, der erste Schleppzug in Basel ein und legte im St. Johann beim Gaswerk mit 300 Tonnen Steinkohle an. Durch viele begeisterte, aber auch skeptische Zuschauerinnen und Zuschauer wurde das Schraubenschleppboot Knipscheer IX mit dem Kahn Christina unterhalb der Johanniterbrücke empfangen. Das damalige Basel war Zeuge eines historischen Ereignisses. Quelle: 100 Jahre moderen Rheinschifffahrt bis Basel

Bavaria 52 Die GMS Bavaria 52 stieß heute am 13.04.2011 zw. 01.00 und 01.50 Uhr auf der Donau bei Gabcikovo Kanal km 34 mit dem Fahrgastschiff FGKS Viktoria zusammen. Die Bavaria 52 hatte 5 Besatzungsmitglieder an Bord. Alle sind wohlauf. Das Fahrgastschiff FGKS Victoria hatte 100 Menschen an Bord die ebenfalls mit dem schrecken davon gekommen sind. Die Bavaria 52 war mit Mais beladen zu Berg aus Ungarn und drohte zu sinken. Der Unfall ereignette sich bei Gabcikovo Kanal km 34.

Beluga Reederei Verbliebene Schiffe sollen ab Montag wieder Ladung transportieren, sagt der Insolvenzverwalter. Ein Grundstock an Aufträgen sei vorhanden. Der Hedgefonds Oaktree will das angeblich finanzieren. von GERNOT KNÖDLER HAMBURG taz - Die zahlungsunfähige Bremer Beluga-Reederei

Bergfahrt (Fahrt zu Berg) Als Bergfahrt bzw. Bergfahrer (Fahrt zu Berg) bezeichnet man die Fahrt stromaufwärts (bergwärts) d.h. gegen die Fließrichtung des Gewässers.

Berufsbild Binnenschiffer Die vierköpfige Besatzung eines modernen Motorgüterschiffes befördert die gleiche Transportmenge, für die 100 große Lastzüge notwendig sind, ein Schubverband mit sechsköpfiger Besatzung "ersetzt" 6...

Betriebsformen Betriebsformen sind dazu da um die die täglichen Betriebs (Fahr)- und Ruhezeiten in der Binnenschifffahrt zu regeln. Dies geschieht in Abhängigkeit von Schiffsgröße und Besatzungsstärke.

Binger-Loch Das Binger Loch bei Rheinkilometer 530,8, rechtes Ufer, war die schwierigste Engstelle für die Schifffahrt im Oberen Mittelrheintal. Beim Durchbruch des Rheins durch das Rheinische Schiefergebirge war an dieser Stelle ein quer zum Fluss verlaufendes Quarzitriff stehengeblieben. Lastschiffe konnten im Mittelalter das Binger Riff nicht passieren: Weinfässer wurden bei Lorch entladen und über den Niederwald (den Kaufmannsweg) auf dem Landweg nach Geisenheim gebracht. siehe auch Binger-Loch-Taufe

Binger-Loch-Taufe Die Binger-Loch-Taufe war ein üblicher Brauch (Ritual) in der Binnenschifffahrt, wenn ein Besatzungsmitglied oder ein Passagier zum ersten Mal das Binger Loch passierte wurde er getauft. Vergleichbar ist die Bingerlochtaufe mit der Äquatortaufe (Linientaufe) in der Seefahrt, dort wird das Besatzungsmitglied oder der Passagier bei der ersten Überquerung des Äquators getauft. Heute werden solche Taufungen nur noch selten durchgeführt oder dienen der Unterhaltung.

Binnenschiffahrts-Welt Binnenschifffahrtswelt.de ist eine gut gemachte Website zum Thema Binnenschifffahrt.

Binnenschifferforum http://www.binnenschifferforum.de ist eine gute Website zum Thema Binnenschifffahrt.

Binnenschifferinnen.de Die Website www.Binnenschifferinnen.de ist von Binnenschifferinnen für Binnenschifferinnen (schippersvrouwen)und alle die es mal werden wollen, sowie Frauen die einfach wissen wollen wie wir Leben....

Binnenschifffahrt & Umwelt Laut einer Studie des Umweltministeriums Flandern betragen die externen Umweltkosten für Lärmschutz, (Tag und Nacht), Infrastruktur, für die Kraftstoffherstellung, den Fahrzeugbau und die Luftverschmutzung beim Schiff 7,5 Cent pro 1000 tkm, beim LKW ohne Verkehrsstau 22 Cent und mit Stau 23,5 Cent. Die Unfallzahlen liegen in Flandern bei 7 Unfällen/Milliarde tkm, auf dem Rhein bei 11 und im Straßenverkehr bei 150 Unfällen/Milliarde tkm. Binnenschiffe sind in Bezug auf Verbrauch und CO2-Ausstoß 3-5 mal besser als LKWs.

Schiffstypen

Binnenschiffstypen Binnenschiff sind in unterschiedliche Klasse eingeteilt. Diese "Typen-Klassen" geben Auskunft über die Tragfähigkeit des Binnenschiffes, die Schiffsabmessungen (Länge, Breite, Brückendurchfahrtshöhe und Tiefgang) sowie über die Wasserstrassen welche mit dem Binnenschiff befahren werden können. Die Schiffsklassen sind: Klasse I - Bezeichnung SPITZ, II - KEMPENAAR, III - DORTMUND-EMS-KANALSCHIFF, IV - RHEIN-HERNE-KANALSCHIFF, VA - GROSSES RHEINSCHIFF, VB - GROSSES

Blaue Tafel In der Binnenschifffahrt darf sich der Bergfahrer (das Schiff, dass gegen die Strömung des Flusses fährt) sich den Fahrweg auswählen. Der Talfahrer muss dem Bergfahrer unter Berücksichtigung der Ör...

Bonapart.de www.bonapart.de ist eine gut gemachte Website die sich ebenfalls mit dem Thema Binnenschifffahrt beschäftigt.

Bug Der Bug ist das Vorderteil eines Schiffes. Er ist strömungsgünstig geformt. Den vorderen Abschluss des Bugs bildet der Vordersteven.

Bugstrahlruder Das Bugstrahlruder (Bugstrahlanlage) dient zum besseren Manövrieren des Schiffes. Dies macht sich vor allem beim Wenden des Schiffes, bei Leerfahrt, bei Schleusenfahrt und in Gefahrsituationen positiv bemerkbar. Die Bugstrahlanlage befindet sich im Bug bzw. in unmittelbahrer Nähe des Bugs unterhalb der (Leer-) Wasserlinie. Heutzutage ist das Bugstrahlruder in der Berufsschifffahrt nicht mehr wegzudenken.

Bugwelle Die Welle, die am Bug entsteht wenn das Schiff fährt. Das Schiff bzw. der Schiffsrumpf verdrängt das aufgestaute Wasser. Dies nennt man dann Verdrängung.

Buhne Buhnen sind Wasserbauwerk in Flüssen zur Flussregulierung; engt durch Steinaufschüttungen quer zum Fluss das Flussbett ein, wodurch der Wasserstand in der Fahrrinne steigt.

Bunkerboot Ein Bunkerboot ist ein kleines Schiff, das der Versorgung anderer Schiffe mit Treibstoffen, Betriebsstoffen und Lebensmitteln (evtl. auch der Abfallentsorgung) dient

  © 2016 SchiffundTechnik.com